Aktuelles

Christmas Lions

lions2013 Wie schon im letzten Jahr kamen die Christmas Lions am letzten Schultag zu Besuch. Die Kinder freuten sich über viele bekannte Weihnachtslieder und sangen begeistert mit. Lesen Sie hier mehr in der NWZ.


 

 

Herr Harms feiert seinen 80. Geburtstag!

 Welch gelungene Überraschung! geburtstag5geburtstag2

Am Dienstag, dem 02.12.13 kam Herr Harms nichtsahnend wie gewohnt zur 5. Stunde  in die Schule, um seine AG durchzuführen. Doch die AG musste erst einmal warten, denn zuerst wurde Herr Harms von allen Kindern der Schule gebührend gefeiert! Am Tag zuvor war er nämlich 80 Jahre alt geworden! Nach dem Geburtstagslied "Heute kann es regnen, stürmen oder schnei´n", bekam er ein "Sternenbuch" geschenkt, an dem alle Schüler mitgewirkt hatten. Ein Geschenk, das Herrn Harms bestimmt gefallen hat, denn er ist bei uns an der Schule nicht nur als Lesepate tätig, sondern leitet auch die "Sternenkunde"- AG, die bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt ist.


 

 

Projektwoche 2013

Vom 11. - 15. November fand unsere diesjährige Projektwoche mit dem Thema "Gesund und bewegt durch die Schule" statt.

mandala11mandala16mandala15mandala18

Obst- und Gemüsemandalas der Klasse 4c

 

Dabei beschäftigten sich die einzelnen Klassen klassenintern jeweils mit einem bzw. mehreren Schwerpunktthemen. Zusätzlich gab es noch weitere Angebote wie Pressen von Apfelsaft an der Apfelsaftpresse, Bewegunglandschaften in der Turnhalle oder aber auch die Gesundheits-Angebote des Gesundheitsamtes.

Am Freitagnachmittag präsentierten alle Klassen den Besuchern, was sie in der vergangenen Woche alles zum Thema "Gesund und bewegt durch die Schule" gemacht hatten. Ermöglicht wurden viele Aktionen aber erst durch die vielfältige und engagierte Mithilfe von vielen Eltern, die uns bei der Projektwoche tatkräftig unterstützt haben. An dieser Stelle noch einmal ein besonderer Dank an alle "Helfer"!

 


Frau Dannemaapfel48nn-Riese vom Gesundheitsamt Westerstede hat mit den Kindern der 1. und 2. Klassen gesundes Müsli hergestellt und herausgearbeitet, wie viel Zucker in vielen Fertigprodukten enthalten ist. In  den 3. und 4. Klassen wurde die Ernährungspyramide behandelt.

apfel47

 

 

 

Der Förderverein der Grundschule organisierte eine Smoothie- und Milch-Bar. Hier konnten die Besucher zwischen einem Apfel-Milchmix, Himbeer-Smoothie, Johannisbeer-Orangen-Smoothie oder aber auch einer Apfel-Möhren-Orangen-Rohkost wählen. Unterstützt wurde der Förderverein dabei von der Ammerländer Molkerei, die Milch und Buttermilch sponserte und Frau Martens, die dem Förderverein mit ihren Mix-Geräten zur Seite stand. 

 


Bewegungsmöglichkeiten in der Turnhalle

In der Turnhalle konnten die Kinder an verschiedenen Bewegungsparcours, die Frau Thiele aufgebaut hatte,  vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln und ihre Kondition trainieren sowie lernen, ihren Körper bewusster wahrzunehmen. Durch Pulsmessungen konnten die Kinder "am eigenen Leib" erfahren, wie sich körperliche Anstrengung auf die Körperfunktionen auswirkt. „Was passiert mit meinem Körper, wenn ich mich anstrenge? Was verändert sich?“ Diese Fragen spielten dann auch bei der nachfolgenden Besprechung eine zentrale Rolle. Schwitzen, Veränderung der Gesichtsfarbe, Erhöhung der Herzfrequenz waren körperliche Reaktionen, die die Kinder so selbst erfahren konnten. Auch das Thema Bewegungssicherheit zur Unfallvermeidung wurde angesprochen und verschiedene Rollbewegungen erarbeitet.

 sport41sportthi15sport21

sport02sportthi52sportthi63

 


Apfelsaftpresse

Die Apfelsaftpresse, ausgeliehen vom NABU Oldenburg, stand der Grundschule an zwei Tagen zur Verfügung. Dank der zahlreichen Apfelspenden (zwei Schubkarren voll!) und vieler tatkräftiger Helfer-Eltern konnten alle Kinder den Produktionsweg vom Apfel bis zum frischgepresstem Apfelsaft nachvollziehen. Dabei mussten die gewaschenen Äpfel zuerst von schlechten Stellen befreit und anschließend in Stücke geschnitten werden. Danach wurden die Äpfel mit der Apfelmühle zu Apfelbrei (Maische) zermatscht. Anschließend wurde der Apfelbrei in die Saftpresse gefüllt. Jetzt konnte der Saft durch Pressen aus dem Fruchtfleisch herausgepresst werden. Fertig war der frisch-gepresste Apfelsaft, der lecker und fruchtig nach Äpfeln schmeckte!

apfelsaftpresse01  apfelsaftpresse02  apfelsaftpresse3b11

  apfelsaftpresse05  apfelsaftpresse06  apfelsaftpresse07

 


Klasse 1a

Die Kinder der Klasse 1a beschäftigten sich mit dem Thema "Die Milch" und besuchten an einem Tag den Bauernhof Hellmers. Dort konnten sie sehen, wie heute Milchkühe gehalten werden. Sie erfuhren, wo die Milch herkommt und durften auch selbst einmal eine Kuh melken.

bauernhof01 bauernhof03 bauernhof05

bauernhof10 bauernhof22 bauernhof24

bauernhof32 bauernhof49 bauernhof50

 


Klasse 1b

Bei der Kl. 1b stand eine Woche lang der Apfel im Mittelpunkt. "An apple a day keeps the doctor away" - so lautet ein englisches Sprichwort und macht damit deutlich, wie gesund Äpfel sind. Die Kinder untersuchten Äpfel, kochten Apfelmus und fertigten ein Apfelbuch an. Und dann erfuhren sie auch noch, wie man aus frischen Äpfeln leckeren Apfelsaft pressen kann.

apfel30  apfel31  apfel32

 


Klasse 2a

Auch die Kinder der Klasse 2a haben in der Projektwoche viele leckere und gesunde Produkte hergestellt. Dazu gehörten Joghurt, Müsli, Shakes, Obstsalat und Dips sowie eine Gemüsesuppe. Sportlich machten sich die Kinder mit „kinderleichten“ Übungen für einen gesunden Rücken fit.

gymnastik3gymnastik4gymnastik1  

 

 

 

 

 

    


 Obst- und Gemüsemandalas der Kl. 4c

mandala25mandala28mandala26mandala16 


Klasse 2b

Die Klasse 2b beschäftigte sich in der Projektwoche u.a. mit der Frage, was den Unterschied zwischen konventionellen und Bioprodukten ausmacht und besuchten den den Biohof Steenken. Frau H. Schattke von der Universität Oldenburg erarbeitete mit den Kindern, aus welchen Ländern und auf welchen Wegen bestimmte Lebensmittel zu uns nach Rastede kommen. Mit einem Saisonkalender für Gemüse und Obst können die Kinder nun mit ihren Eltern gezielt saisonal einkaufen gehen und erleben so einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln. Der Mittwoch war ganz der "Kartoffel" gewidmet. Hier erfuhren die Kinder woher die Kartoffel kommt und wer sie nach Deutschland brachte und welche Nährstoffe sie hat. Kartoffelgerichte wurden gesammelt und die „Knubbeldicke Kartoffelkönigin“ (Lesebuch 2 JoJo) durfte auch nicht fehlen. Pünktlich zur Mittagszeit duftete es in der Grundschule nach leckerer Kartoffelsuppe und die Kinder ließen es sich schmecken.
2b03 2b02  2b04

 


Klasse 3a

Die Kinder der Klasse 3a beschäftigten sich mit dem spannenden Thema Werbung. Sie untersuchten dabei u. a. wie Werbung aufgebaut ist und welche Wirkung sie hat. Und dann erfanden die Kinder noch das Rasteder Gold, ein leckeres Kürbisbrot, gebacken in einem Tontopf. Klar, dass für die Vermarktung eine Werbestrategie und Werbeplakate entwickelt wurden! Nicht zuletzt konnten die Kinder auch in der Realität erfahren, wie "verführerisch Werbung wirkt: ein Kürbisbrot „Rasteder Gold" wurde für 1,49€ verkauft, das "Super- Sparangebot" (3 Stück) kostete 4,99€. Wem fällt hier etwas auf?  

  krbis30   krbis29  krbis31

 


Klasse 3b

In der Klasse 3b ging es "rund um die Kartoffel". Wo kommt die Kartoffel her? Wie sieht eine Kartoffelpflanze aus? Was steckt in der Kartoffel? Was kann man mit der Kartoffel alles kochen? Dies waren nur einige Fragen, mit denen sich die Schüler eine Woche lang beschäftigt haben. Ganz besonders viel Spaß hatten die Kinder beim Einkaufen und und anschließenden Kochen. Es wurde geschält, gerieben und gepresst, bis endlich Kartoffelpuffer und Kartoffelplätzchen gebacken werden konnten. "Lecker" lautete das einstimmige Urteil!

kartoffel3b04 kartoffel3b05 kartoffel3b15

kartoffel3b16 kartoffel3b17 kartoffel3b25

kartoffel3b27 kartoffel3b24 kartoffel3b29

kartoffel3b34 kartoffel3b28 apfel28

 


Klasse 4a

Die Klasse 4a erlebte während der Projektwoche „Herz und Schmerz – 5 Tage rund ums Herzklopfen“. Neben Herzgedichten, -liedern und -bildern stand täglich eine Sportstunde mit Messen des Ruhe- und Belastungspulses auf dem Programm. Die Kinder lernten die Funktionsweise des Blutkreislaufs mit der Zusammenarbeit von Herz, Lunge und Blutgefäßen kennen und durften schon erste „Operationen“ an der Organmodellpuppe „Fritz“ durchführen.

 herz16 herz17   herz19

 


Klasse 4b

Bei der Klasse 4b standen die verschiedenen Gemüse- und Obstsorten auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Einkauf wurden die Gemüse- und Obstsorten probiert, der Geschmack beschrieben und miteinander verglichen. Dazu wurde ein "Geschmackslehrpfad" eingerichtet. Schließlich sammelten die Kinder weitere Informationen und fertigten Informationsplakate an.

Hier sehen Sie eine Auswahl der Plakate: 

plakate12  plakate01  plakate04

 

plakate24 plakate11 plakate08

 

 


 

Klasse 4c

 mandala12mandala20mandala27mandala23 

 

 

yoga23

Ein (künstlerischer) Schwerpunkt der Kl. 4c war das Legen von Mandalas sowohl aus Naturmaterialien wie auch aus Gemüse- und Obstsorten. Besonders gelungen waren dabei die selbst gelegten Obst- und Gemüse-Mandalas, die natürlich gleich nach dem Fotografieren gegessen werden durften! Ein weiterer Schwerpunkt in der Klasse 4c war das Thema „Yoga für starke Kids“. Dabei unterstützte uns Frau Lübben, die mit den Kindern verschiedene Yogaübungen durchführte. Zur Stärkung gab es Lassi, ein leckeres und erfrischende indisches Joghurtgetränk in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Am Freitagnachmittag stellten die Kinder dann abschließend unter Leitung von Frau Lübben verschiedene Yoga-Übungen wie der "Baum", der "kleine und große Schmetterling", die "Kobra", die "Rakete" und die "Krähe" dem Publikum vor. Eine gelungene Präsentation, die alle Zuschauer begeisterte!

yoga03 yoga21 yoga20

 


 

 

Musikalisches Highlight

Benefizkonzert mit dem Blechbläserquintett des Marinemusikkorps Nordsee zugunsten der Grundschule Feldbreite!
Am 30.08.2013 fand das Konzert mit dem Blechbläserquintett in der MehrzweckhalleFeldbreite statt. Die Zuhörer erlebten ein abwechslungs-reiches und vielseitiges Konzert, da die fünf Musikerkonzert.1 einen großen Bogen von der Musik des Barock bis zur heutigen Popmusik spannen: Werke von Bach, Mozart, Haydn oder Bizet standen ebenso auf dem Programm wie Stücke von Glenn Miller, Frank Sinatra und Michael Jackson.

 marine1

 

 

Ein herzlicher Dank an die fünf Musiker, die nicht nur unentgeldlich für uns gespielt haben, sondern mit ihrem Auftritt auch für einen unvergesslichen Nachmittag gesorgt haben!    

      

Foto: Bianca Wölke 

 

Unterstützung durch die Trompeten-AG

Als "Vorgruppe" trat dabei die Trompeten-AG unter unter Leitung von Nils Bredemeier auf. Vier Stücke präsentierten die jungen Musiker an diesem Tag dem Publikum; eine große Leistung, besonders wenn man bedenkt, dass die Trompeten-AG erst seit Februar 2013 besteht.  "Kleine Trompeter ganz groß" - So lautete dann auch treffend der Bericht über unsere jungen Künstler in der NWZ vom 28.08.13. 

 

Danke an alle, die mitgeholfen haben!

Dass das Projekt überhaupt umgesetzt werden konnte, ist der tatkräftigen Unterstützung von zahlreichen Freiwilligen zu verdanken. So trugen viele Eltern aus dem Schulelternrat und dem Förderverein durch ihre Mithilfe wie Sponsorenwerbung, Aufhängen von Plakaten, Hilfe beim Auf- und Abbau, Mitarbeit in der Cafeteria... zum Gelingen der Veranstaltung bei. Ein besonderer Dank gilt dabei auch Frau Wölke, auf deren Initiative hin der Kontakt zu den Musikern überhaupt erst zustande gekommen ist!

 

Folgende Sponsoren haben das Konzertprojekt finanziell unterstützt:

NOWE DRUCK oHG, Rastede (Plakate)

Baumschule Scheltwort, Neusüdende (Grünpflanzenschmuck)

Bäckerei Müller-Egerer (Cafeteria)


 

 

Einschulung 2013

einschulung2013.01

einschulung2013.02einschulung2013.04einschulung2013.05einschulung2013.06einschulung2013.07einschulung2013.08

 

Für unsere Erstklässler startete das neue Schuljahr mit der Einschulungsfeier am Samstag, den 10.08.2013 in unserer Sporthalle. Gespannt und aufgeregt folgten sie mit ihren Eltern den Darbietungen, die die 2. und 3. Klassen für sie einstudiert hatten. Zuerst berichteten die Kinder der Klasse 2a in ihrer Klanggeschichte über "Die kleine Maus, die niest". Die Klasse 3a führte das Gedicht "Wenn ein Löwe in die Schule geht" auf und hieß die Erstklässer mit dem Lied "Du gehörst zu uns" in der Grundschule Feldbreite willkommen. Mit dem "Tier-ABC" begrüßte die Klasse 3b die Einschüler, bevor die Klasse 2b mit "Tanzalarm" schließlich alle Kinder zum Mitmachen aufforderte.
Die Schulleiterin Frau Hobusch konnte mit ihren Worten viele Sorgen zerstreuen und so die Aufregung an diesem Tag ein wenig mildern. Gewappnet mit vielen guten Wünschen für ihren weiteren Schulweg und schwer bepackt mit Schultüte und Schulranzen folgten die Erstklässer anschließend ihren Klassenlehrerinnen Frau Hobusch (1a) und Frau Thum-Wagener (1b) in die Klassenräume. Während für die Erstklässler nun die erste "richtige" Unterrichtsstunde begann, konnten sich die Erwachsenen in der Cafeteria stärken, die wie jedes Jahr zur Einschulung vom Förderverein der Grundschule organisiert wurde. Diese und weitere Fotos sehen Sie hier in unserer Fotogalerie.einschulung2013.25einschulung2013.42

 


 

 
Kalender
<<  April 2014  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2
2324252627
282930    

 

Logo

Sponsoren
Banner